Schnarchschiene

Schnarchfrei schlafen

Rund 60 % der Männer und 40 % der Frauen schnarchen. In den meisten Fällen ist dies gesundheitlich unbedenklich. Kritisch wird es erst, wenn die Sauerstoffzufuhr oder die eigene Schlafqualität – oftmals auch die des Partners – beeinträchtigt wird.

Die Ursachen dafür können unterschiedlich sein. Etwa 1,2 Mio. Deutsche leiden unter der sogenannten „Schlafapnoe“. Hierbei wird das Schnarchen durch eine Verengung der Atemwege verursacht. Das sorgt für nächtliche Atemaussetzer, durch die das Gehirn nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff versorgt wird. Die Folge sind starke Müdigkeit sowie körperliche Erschöpfung.

Dauerhaft erhöht dies das Risiko für Herzerkrankungen, Altersdiabetes und Schlaganfälle.

Abhilfe kann dabei eine Schnarchschiene schaffen. Bei dieser Schnarchtherapie wird das Zurücksinken der Zunge im Rachenraum vermindert, wodurch die Atemwege weitestgehend freigehalten werden.

Nach wenigen Wochen der Eingewöhnungsphase schlafen über 80 % der Anwender schnarchfrei.

 

Mehr zum Thema finden Sie im Presseartikel der Nürnberger Nachrichten.

/St.-Leonhard-Str. 1 // 91550 Dinkelsbühl // T 09851.2273 // M info@zahnarztpraxis-dinkelsbuehl.de /F 09851.1485 // Impressum // Datenschutzerklärung

KontaktTElefon

nach oben
Auf dieser Website werden Daten wie Cookies gespeichert, um wichtige Funktionen der Website, einschließlich Analytik, Targeting und Personalisierung zu ermöglichen. Werden diese von Ihnen verweigert, kann es sein, dass gewisse Funktionen und Elemente auf der Website nicht einwandfrei funktionieren.